Krankheiten der Entmineralisierung - Entsäuerung, Entschlackung
  • "Erfolgreich Entsäuern

    "Erfolgreich Entsäuern

    und Entschlacken!"


    Säuren und Schlacken - der tückische Krankmacher…
    "Die Übersäuerung des Körpers ist das Grundübel aller Krankheiten." (Paracelsus)

    Hier informieren

  • Medizinskandal Krebs

    Medizinskandal Krebs

    Der brisante Leitfaden zu Ihrer Krebsheilung

    Wie Sie geheim gehaltene Studien und das Insiderwissen der erfolgreichsten
    Krebstherapeuten der Welt aus diesem mit 1700 Seiten wohl weltweit größten,
    unabhängigen Krebsratgeber erfolgreich zur HEILUNG
    Ihrer Krebserkrankung oder aber sicherer VORBEUGUNG von Krebs nutzen können!
    Hier informieren

  • "Der ultimative Leitfaden

    "Der ultimative Leitfaden

    zur biologischen Verjüngung!"

    Wie Sie revolutionäre, geheim gehaltene Studien der Alternsforschung sowie neue,
    sensationelle Erkenntnisse aus der Gerontologie (Alternswissenschaft)
    aus diesem mit knapp 1400 Seiten den wohl weltweit größten Anti-Aging-Ratgeber!!!
    für sich nutzen können, um nicht nur Ihre Alterung zu bremsen, sondern sogar 
    biologische VERJÜNGUNG  zu erlangen!!!
    Hier informieren

  • Arthrose Heilung

    Arthrose Heilung

    der ultimative Leitfaden!

    Wie Sie Ihre Arthrose-Erkrankung in kürzester Zeit
    mit durch konventionelle Medizin verleugneten Natursubstanzen in den Griff bekommen -
    sogar teilweise Knorpelregeneration erlangen können!
    Hier informieren

  • Arthritis Heilung

    Arthritis Heilung

    Die revolutionäre Heilung

    Wie Sie geheim gehaltene Studien sowie das Insiderwissen
    der erfolgreichsten Therapeuten der Welt aus diesem mit knapp
    900 Seiten wohl weltweit größten Arthritis-Ratgeber
    zur erfolgreichen Heilung Ihrer Arthritis-Erkrankung nutzen können!

    Hier informieren

  • "Schlaganfall vorbeugen

    "Schlaganfall vorbeugen

    und die Folgen mindern!"

    Wie Sie mit geheim gehaltenen Studien und dem Insiderwissen der
    erfolgreichsten Schlaganfall-Experten der Welt aus diesem mit
    1039 Seiten wohl größten Schlaganfallratgeber im deutschsprachigen Raum 
    Ihre Ängste vor einem Schlaganfall und dessen Folgen in kürzester Zeit hinter sich lassen! 


    Hier informieren

  • "Allergie-Therapie,

    "Allergie-Therapie,

    die zu Ihrer Heilung führt!"

    Wie Sie geheim gehaltene Studien und das Insiderwissen der
    erfolgreichsten Allergie-Therapeuten der Welt aus diesem mit
    589 Seiten wohl größten deutschsprachigen Allergie-Ratgeber
    erfolgreich zur Behebung aller Symptome und Heilung Ihrer Allergie nutzen können!

    Hier informieren

  • Diabetes Therapie

    Diabetes Therapie

    "Wie Sie erfolgreich Ihren Diabetes therapieren!"

    Wie Sie mit geheim gehaltene Studien und dem Insiderwissen
    der besten Diabetes-Therapeuten der Welt
    erfolgreich Ihren Diabetes therapieren
    und sich vor unangenehmen Folgen von Diabetes schützen!

    Hier informieren

  • "Erfolgreich Entsäuern

    "Erfolgreich Entsäuern

    und Entschlacken"


    Säuren und Schlacken - der tückische Krankmacher…
    "Die Übersäuerung des Körpers ist das Grundübel aller Krankheiten." (Paracelsus)

    Hier informieren

  • Herz natürlich stärken -

    Herz natürlich stärken -

    Herzinfarkt vorbeugen!

    Wie Sie geheim gehaltene Studien und das Insiderwissen der erfolgreichsten
    Herz-Therapeuten der Welt aus diesem mit
    950 Seiten wohl größten Herzratgeber im deutschsprachigen Raum
    erfolgreich zur Stärkung Ihres Herzens und Vermeidung von Herzinfarkt nutzen können!

    Hier informieren

  • Bluthochdruck Behandlung

    Bluthochdruck Behandlung

    Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall senken


    So ist Deutschland tatsächlich der Vorreiter mit 55% aller Einwohner, die unter Hypertonie leiden.

    Es handelt sich dabei um ein ernstzunehmendes Problem, das zunehmend mehr Menschen,
    tendenziell auch immer jüngere betrifft. 

    Hier informieren

  • Depression

    Depression

    ganzheitlicher Ansatz zur Behandlung von Depressionen

    Rund 4 Millionen aller Deutschen leiden unter Depressionen,
    ein Trend der leider stetig zunimmt…

    Im Verhältnis leiden dabei ca. doppelt so viele Frauen an Depressionen wie Männer

    Hier informieren

  • Wege aus Alzheimer und Demenz

    Wege aus Alzheimer und Demenz

    "Der ultimative Leitfaden!"

    Wie Sie mit geheim gehaltenen Studien sowie dem Insider-Wissen
    der erfolgreichsten Therapeuten Ihren Alzheimer sowie Demenz aus diesem auf
    700 Seiten wohl größten Ratgeber im deutschsprachigen Raum
    aufhalten, nicht selten Zustandsbesserung erzielen!

    Hier informieren

  • Die mächtigsten Fettkiller

    Die mächtigsten Fettkiller

    Natürlich abnehmen ohne Diät

    ....mit Hilfe von Powersubstanzen von Mutter Natur!
    Lernen Sie die stärksten, von offiziellen Stellen und den Ärzten verheimlichten
    Fettkiller-Power-Substanzen der Welt kennen und schalten Sie Ihren
    Fettstoffwechsel-Turbo an mit Hilfe unseres
    685 Seiten großen Abnehm-Insiderreports!

    Hier informieren

  • Der sichere Weg aus der Impotenz

    Der sichere Weg aus der Impotenz

    "Der ultimative Leitfaden!"

    Nutzen Sie verheimlichte Studien sowie das Insider-Wissen
    der erfolgreichsten Therapeuten der Welt aus dem
    500 Seiten schweren Insider-Buch um Ihre
    erektile Dysfunktion ein für allemal zu beenden!

    Hier informieren

  • Codex Humanus

    Codex Humanus

    "Codex Humanus - das Buch der Menschlichkeit"

    Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!
    Ein absolutes Muss für jeden gesundheitsbewussten Haushalt!
    Ein Kompendium auf 2015 Seiten!


    Hier informieren

Äussere Symptome aufgrund Mineralstoffabbaus
nach Dr.Jentschura und Lohkämper *2


Die folgenden äusseren Symptome lassen einen Mineralstoffabbau vermuten:

  • Haarausfall
  • Akne
  • fahle und faltige Haut
  • Augensäcken
  • verformte Nägel
  • Ödeme
  • Altersflecken


Verhältnismäßig nicht schlimm, könnte mancheiner denken, der weniger eitel ist und auf Äusserlichkeiten keinen größeren Wert legt, wenn da keine ernsthaften Erkrankungen ebenfalls in direkter Verbindung mit Entmineralisierung unseres Körpers stünden!

 

Und so nagt der säurebedingte Mineralstoffabbau nicht nur an unserer SCHÖNHEIT, sondern gleichzeitig ebenfalls an unserer GESUNDHEIT.

Beides spiegelt sich wieder in der Entmineralisierung der folgenden Organe und Gewebe:

  • Haare und Haarboden (brüchige Haare, Haarausfall, graues Haar)
  • Nägel (Brüchige Finger- und Zehnägel)
  • Haut (fahle, faltige Haut)
  • Knochen (brüchige Knochen = Osteoporose)
  • Gelenkknorpel, Sehnen, Gelenkkapseln (Arthrose, Arthritis, Verletzungen)
  • Blutgefäße (Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall)

 

 

Folglich erfahren wir die höchstmögliche SCHÖNHEIT und GESUNDHEIT durch die folgenden Faktoren


  • durch Säuren nicht verätzte Zellen, Drüsen, Gewebe und Organge
  • nicht verschlackte Organe, Gewebe, Drüsen und Zellen
  • volle Mineralstoffspeicher

 

 

Krankheiten durch säurebedingten Mineralstoffabbau


Wie bereits ausführlich beschrieben, benötigt unser Organismus Mineralien, um einen hohen Säurepegel im Organismus zu neutralisieren. Dies ist auf die Tatsache zurück zu führen, dass unser Blut stets einen konstanten pH-Wert von 7,35 bis 7,45 aufweisen muß. Hat es dies nicht, führt es zu akuten, lebensbedrohlichen Prozessen bishin zum Koma. ("Zuviel Säure ist todbringend." Prof. Metschnikoff)

Ungünstigerweise stehen wir gleichzeitig vor dem neuzeitlichen Problem, dass einerseits viel mehr Streß, Umweltgifte sowie Giftstoffe in unserer Nahrung dafür sorgen, dass wir permanent übersäuert sind - andererseits aber veränderte Umweltfaktoren, industriell erzeugte Nahrung, Pestizide darin und lange Lagerungszeiten dazu führen, dass unsere Lebensmittel immer weniger Mineralien beinhalten.

Unsere bio-chemischen Prozesse erfordern eine Aufnahme von mind. 75 % basenbildender und mineralstoffreicher und 25% säurebildender Lebensmittel, die heutige Nahrung kehrt dieses Verhältnis leider um.

Eine Studie des schweizerischen Pharmakonzerns Geigy sowie des renommierten Lebensmittellabors Karlsruhe zeigt eine erschreckende Entwicklung auf, was den Vitamin- und Mineralstoffverlust in einem Zeitraum von 1985 bis 1996 in unserem Gemüse und unserem Obst anbetrifft.

Demnach hat beispielhaft Brokkoli in diesem Zeitraum von lediglich 11 Jahren 68% an Calcium verloren, Bohnen um 15%, Kartoffeln um 70%, Möhren haben 57% an Magnesium einbüssen müssen, Spinat 68%, Bananen haben um 84% Folsäure verloren. Aber schauen Sie es sich selbst an:

 

Lebensmittel Mineralien/ Vitamine 1985 1996 der Verlust
Apfel Vitamin C 5mg 1mg minus 80 %
Bananen Calcium Folsäure Magnesium Vitamin B 6 8 mg 23 mg 31 mg 330 mg 7 mg 03 mg 27 mg 22 mg minus 12 % minus 84 % minus 13 % minus 92 %
Bohnen Calcium Folsäure Magnesium Vitamin B6 56 mg 140 mg 26 mg 140 mg 34 mg 55 mg 22 mg 55 mg minus 38 % minus 61 % minus 15 % minus 61 %
Brokoli Calcium Folsäure 103 mg 47 mg 33 mg 23 mg minus 68 % minus 52 %
Erdbeeren Vitamin C 60mg 13mg minus 67 %
Kartoffel Calcium 14mg 4mg minus 70 %
Möhren Calcium Magnesium 37 mg 21 mg 31 mg 9 mg minus 17 %
Spinat Magnesium Vitamin B6 62 mg 200 mg 19 mg 82 mg minus 57 %


Quelle: Welt am Sonntag und Westfälische Nachrichten, Untersuchungen: 1985: Pharmakonzern Geigy, 1996: Lebensmittellabor Karlsruhe/Sanatorium Oberthal


Da die letzte Vergleichsmessung bereits 15 Jahre her ist und die zu dem Mineralstoff- und Vitalstoffverlust führenden Bedingungen sich seitdem alles andere als verbessert haben, ist davon auszugehen, dass unsere Lebensmittel heute noch viel weniger Vitamine und Mineralien beinhalten, als zum damaligen Zeitpunkt!

Wir stehen also vor dem unerfreulichen, neuzeitlichen Phänomen, dass wir einerseits immer stärker übersäuert sind, auf der anderen Seite aber immer weniger Mineralien in unserer Nahrung zur Verfügung haben, um diese Säuren zu neutralisieren!

Damit aber unser Blut den konstanten pH-Wert von 7,35-7,45 aufrecht erhalten kann, also diesen lebenswichtigen, konstanten pH-Wert des Blutes aufrecht zu erhalten, muß der Körper sich etwas einfallen lassen, wenn er die für die Neutralisierung der Säuren notwendigen Mineralien nicht über die Nahrung bekommt. Bis zu einem gewissen Säurepegel dienen ihm verschiedene Puffersysteme dazu, so z.B. die Lunge, unser Gewebe, Darm und die Niere.

Übersteigt die Übersäuerung aber das Level, das diese natürlichen Puffer neutralisieren können, sieht sich unser Körper gezwungen, nach weiteren Mineralstoffdepots Ausschau zu halten, wenn er diese schon nicht über die Nahrung bekommt. Hier bedient sich unser Organismus seiner körpereigenen Mineralien aus unserer Haut, den Knochen, Zähnen und Organen und kanibalisiert sich damit selbst!

Laut Säurenexperten Dr.Jentschura und Lohkämper führt dieser Mineralstoffabbau zu den folgenden Erkrankungen:

 

 

Erkrankungen aufgrund Mineralstoffabbaus lt. Dr.Jentschura und Lohkämper*3


Die säurebedingten Erkrankungen nennt man

  • Karies
  • Bluthochdruck
  • Parodontose
  • Osteoporose
  • Arteriosklerose (Gefäßverkalkung)
  • Krampfadern
  • Bandscheibenleiden
  • Leistenbrüche
  • Fußschweiß
  • Zahnplaque
  • Eiterige Mandeln
  • Ekzeme
  • Furunkel
  • Karbunkel
  • Neurodermitis
  • Allergien
  • Schuppenflechte
  • Offenes Bein
  • Hautjucken
  • Hämorrhoiden
  • Gallensteine
  • Nierensteine
  • Blasensteine
  • Rheuma
  • Gicht
  • Arthrose
  • Schlaganfall
  • Zahnstein
  • Lipome
  • Fibrome
  • Legasthenie
  • Diabetes mellitus
  • Gastritis
  • Colitis ulcerosa
  • Parkinson
  • Alzheimer
  • Arthritis
  • Morbus Crohn
  • Morbus Bechterev


FAZIT: Nicht nur Säuren ansich machen also krank, sondern ebenfalls der Vorgang der Entmineralisierung, der aber untrennbar mit der Übersäuerung verbunden ist, da der Körper die Entmineralisierung vollzieht, um die gefährlichen Säuren schnellstens effektiv zu binden!


Nach Leisen und Lohkämper werden dabei von Krankheit zu Krankheit verschiedene Mineralien aufgebraucht, siehe Tabelle:

Energetisch verbrauchte bzw. mit Säuren verbundene Elemente (nach Leisen / Lohkämper)
AIDS Au, Ca, Cd, CI, Co, Cu, Fe, Ge, Hf, Hg, Ir, K, La, Mg, N, Na, Ni, O, Os, P, Rb, Se, Si, Sr, Te, Ti, Zn
Amalgamvergiftung As, Bi, Br, Ca, CI, Co, F, Hg, Ni, O, Pb, Sn, V
Diabetes mellitus Au, Cr, Hf, J, La, Pt, S, Zn
Krebs As, Fe, Ge, Pb, Sm, Sn, Sr, Ti, Zn
Rheuma Br, Ce, Cr, Cs, Hg, Li, Mg, Sn, Sr


Die obere Tabelle zeigt als deutlich, dass verschiedene Erkrankungen verschiedene Mineralien benötigen, man also bei der Remineralisierung auf mineralreiches Produkt von Mutter Natur setzen sollte, das über die komplette Bandbreite der benötigten Mineralien verfügt.

Und als würde dieses Schreckenszenario um Säuren und Entmineralisierung nicht bereits reichen, gesellt sich ein weiterer zerstörerischer Faktor zu diesem Duo, nämlich in Form von Stoffwechselendprodukten einer solchen Säureneutralisierung - den s.g. "Schlacken", die sich nun in unserem Körper ablagern!


Im Menütab Entstehung von Schlacken erfahren Sie detaillierte Informationen zu der Entstehung dieser Problematik.

 

 

Entsäuern und Entschlacken

Säuren und Schlacken - der tückische Krankmacher…

"Die Übersäuerung des Körpers ist das Grundübel aller Krankheiten." (Paracelsus) 

Hier informieren

 

 

 

*2 Dr.h.c. Peter Jentschura - Josef Lohkämper "Gesundheit durch Entschlackung" Mai 2010

*3 Dr.h.c. Peter Jentschura - Josef Lohkämper "Gesundheit durch Entschlackung" Mai 2010


Die Vitaminum ProLife Bibliothek

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht zur Eigendiagnose oder Eigenbehandlung von Krankheiten dienen.
Bitte gehen Sie zum Arzt wenn Sie gesundheitliche Probleme oder Fragen haben, da diese Website keinen ärztlichen Rat ersetzen soll und kann.